Obwohl es der Uhrenindustrie nicht gut geht, sprühen die Hersteller nur so vor Tatendrang. Diese drei Trends prägen die Saison 2017.

Jedes Jahr gibt es auf den Messen in Genf und Basel neue Uhren zu sehen. Und jedes Jahr lassen sich die Neuheiten in ein paar Trends zusammenfassen. Momentan geht es der Uhrenbranche eher mäßig. Die Exporte der Schweizer Uhrenindustrie sind rückläufig. Damit aber weiterhin auf den Handgelenken der Welt etwas tickt, haben sich die Hersteller in letzter Zeit der Optik der Uhr verschrieben. So treten in diesem Jahr als ein großer Trend vermehrt neue Armbandvarianten in den Vordergrund.

Getreu dem Motto ‚Komfort ist alles‘ konnte sich als zweiter großer Trend Kautschuk als Material etablieren, und zwar nicht nur im sportlichen Kontext, sondern ebenso für elegante Anlässe. Selbst Luxushersteller greifen mittlerweile vermehrt zu diesem elastischen Material, um damit ihre Zeitmesser auszustatten. Ebenso steht es um den Mut zu frischer Farbe. Insbesondere der Trend zur Farbe Blau ist im Jahr 2017 extrem stark ausgeprägt. Die jeweils passenden Uhren zu allen drei Trends – hier bei Provocateur.

Trend 1
BÄNDER FÜR JEDEN

Wer einmal bei seiner Uhr das Armband ausgewechselt hat, weiß, wovon wir reden: Der optische Charakter einer Uhr verändert sich extrem. Die eigene Uhr wirkt plötzlich wieder neu und aufregend. Diese fünf Zeitmesser warten ebenfalls mit neuen Armbandvarianten auf.

hublot classic fusion

Hublot:
Beim Chronographen Italia Independent Tartan spiegelt sich das Muster des Armbands im Zifferblatt wider. Preis auf Anfrage

baume et mercier clifton

Baume & Mercier:
Die neue Clifton wird mit einem Kalbslederband in Szene gesetzt. Preis: 1.950 Euro

tudor heritage black bay

Tudor:
Die Heritage Black Bay S&G mit gealtertem Lederband gibt es mit zusätzlichem Textilband. Preis: 3.530 Euro

 

Trend 2
ELASTISCH
& FLEXIBEL

Kautschuk oder Elastomer war nie so stark vertreten wie in diesem Jahr. Ob Rolex, Breitling oder Chopard – Marken im Luxussegment haben keinerlei Berührungsängste mehr, wenn es um dieses anschmiegsame Armbandmaterial geht. Passt immer und überall!

Breitling Navitimer Rattrapante

Breitling:
Für den sicheren Halt des Modells Navitimer GMT sorgt ein Kautschukband. Preis: 31.620 Euro

Rolex Cosmograph Daytona

Rolex:
Der Oyster Perpetual Cosmograph Daytona besitzt das Oysterflex-Band aus Elastomer.
Preis: 26.150 Euro

Chopard Mille Miglia Classic

Chopard:
Das Modell Mille Miglia besitzt eine rasante Optik dank eines Kautschukbandes mit Dunlop-Reifenprofil. Preis: 4.830 Euro

Trend 3
INTO THE BLUE

Es muss nicht immer Schwarz sein! Blaue Gehäuse, Zifferblätter oder Bänder erobern zusehends die Handgelenke dieser Welt. Mit diesen Uhren setzen Träger ein schlichtes, modisches Statement – und obendrein sorgen sie für
einen frischen Look!

IWC ingenieur chronograph

IWC Schaffhausen:
Ein maritim-blaues Zifferblatt ziert das Modell Ingenieur Chronograph. Preis: 8.750 Euro

Jaeger LeCoultre 1548530

Jaeger-LeCoultre:
Die Master Control Date besitzt ein komfortables blaues Alligatorlederband.
Preis: 5.850 Euro

Welder Watches Blue

Welder Watches:
Eine Blau-Kombination von Zifferblatt und Nylon-Band sorgt für Harmonie.
Preis: 245 Euro

Lesen Sie mehr in der aktuellen PROVOCATEUR Ausgabe!

FOTOS: Hersteller, Schutterstock/Sergey Orlov